Der Internationale Mädchengarten belegt beim Stadtradeln in der Kategorie „U18-Team“ den 2. Platz

169 km haben die Mädchen in drei Wochen gemeinsam erradelt und damit 24,3 kg CO2 eingespart.

DSC_0547Am vergangenen Montag wurden sie hierfür bei fair gehandelten Getränken von der Stadt Gelsenkirchen ausgezeichnet. Die Urkunde und das Preisgeld von 150€ wurde von Stadtrat Dr. Manfred Beck, Verwaltungsvorstand für Kultur, Bildung, Jugend, Sport und Integration, an die Teamkapitänin überreicht.

Advertisements

Großer MÄDCHEN-AKTIONSTAG

Am Mittwoch, den 24.07.2013, haben Mädchen ab 6 Jahren die Möglichkeit, sich kreativ im Mädchengarten auszuprobieren. Zwischen 11.00 Uhr und 15.00 Uhr kann hier bspw. Wolle zu Schmuck gefilzt und das eigene Papier geschöpft werden. Außerdem wollen wir mit selbst hergestellter Pflanzenfarbe experiementieren und malen. Die Mädchen können aber einfach auch nur das schöne Wetter genießen und ein bischen im Garten chillen.

Die Aktion ist kostenlos und nur für Mädchen. Anmeldung ist nicht erforderlich.

FotoBlumenhell

 

Los geht´s…

Pünktlich mit dem neuen Schuljahr eröffnet der Internationale Mädchengarten das neue Kompetenzzentrum nachhaltige Entwicklung.

Junge Menschen sind sich auch sehr wohl ihrer Verantwortung gegenüber den kommenden Generationen bewusst und wollen sich auch häufig für Themenbereiche einer nachhaltigen Entwicklung, wie Fairer Handel, nachhaltige Mobilität oder Umweltschutz, engagieren. Diesen jungen Menschen fehlt allerdings sehr oft der Zugang zu Netzwerken und anderen Akteuren, die sich bereits engagieren. Anderen, vor allem jüngeren Kindern,   muss ein globaler Zusammenhang ihres persönlichen Handelns hier vor Ort, oft auch erst vermittelt werden. Das persönliche „Erleben“ bringt hier den besten Lerneffekt.

Das Kompetenzzentrum bietet Mädchen und jungen Frauen, die sich gerne für eine nachhaltige Entwicklung engagieren wollen, nun die Möglichkeit sich entsprechend zu Qualifizieren und ihnen Wege in Netzwerke, Strukturen und anderen Aktiven zu öffnen.